Pastor Michael Scultetius 1618 ff

und die Pestjahre in Neuenrost und Schlemmin

Der folgende Text entstammt dem Kirchenbuch der Gemeinde Schlemmin, das 1853 von Pastor Halleen begonnen wurde, und in das er ältere Texte übernommen hat.
Die Schreibung wurde, ausgenommen offensichtliche Schreibfehler, übernommen, wie vorgefunden.

[ zurück zur Zeittafel]

Der angegebene Jesaja-Text lautet: "Und Könige sollen deine Pfleger und ihre Fürstinnen deine Ammen sein. Sie werden vor dir niederfallen zur Erde aufs Angesicht und deiner Füße Staub lecken. Da wirst du erfahren, daß ich der Herr bin, an dem nicht zuschanden werden, die auf mich harren."
In aller Ehrfurcht vor dem Worte Gottes und allem Respekt für unsere Vorfahren: Diesen Bibeltext sollte man besser nicht allzu wörtlich nehmen.

Was das Legat angeht, so heißt es doch wohl, daß der Pastor bis heute das Recht hat, sich seine Sommersaat, also sein jährliches Tütchen Radieschensamen, beim Patronat abzuholen!

Anno 1626.
Den 2. Octobr. ist die alte Gröningsche, welche febri laboriret (= die unter Fieber litt) im Backofen gekrochen und darin todt geblieben, zur Erde bestätiget worden.

Anno 1627.
Den 9. Mai NR (= Neuenrost). Meine Magd Emerentia Fabians so vorigen Tag in meinem Hause vom Wetter erschlagen und vom Hause weil wegen geschwinder Brunst keine Errettung geschehen mögen, befallen und sehr verbronnen, zur Erde gebracht worden.
(Für Leser mit Pisa-Schaden: Der Blitz hat in das Pfarrhaus eingeschlagen, die Magd Emerentia Fabians wurde getroffen. Das Pfarrhaus brannte so schnell ab, daß die Magd nicht mehr gerettet werden konnte. Sie wurde beim Einsturz des Gebäudes erschlagen und verbrannte in den Trümmern. Ihre Beerdigung fand am 9. Mai 1627 statt.)

Den 26. August sind zugleich 7 Leichen gewesen. Ehe diese alle haben zur Erde gebracht werden können, sind noch so viele dazu gestorben, das zugleich 10 Leichen gewesen; und indem die Beerdigung geschah, starb noch eine Frau, so die eilfte machte. etc.

An Domine, reminiscere Misericordiarum tuarum, qual a Seculo et hir propitius populo tuo. -

D. 23. Aug. starb des Pastors einzige Tochter Catharina (geb. 1622) u. ward ohne Gesang und Leichenpredigt bestattet: Herr, wehre dem Würgeengel! u. soweiter bis zum 3. September. Im Ganzen waren in diesem Jahr 76 Leichen.

[ zurück zur Zeittafel]
© Pfarramt Ahrenshagen, 05.03.2002
 ValidCSS-Validierung